03.09.01 15:01 Uhr
 417
 

Polyurethan: Keine Reifenpanne mehr da nahezu unzerstörbar

Die zwei Reifenmarken Goodyear und Amerityre, beide aus den Vereinigten Staaten, planen zusammen Polyurethan-Reifen zu entwickeln und in Serie zu produzieren.

Ein Polyurethan-Reifen besteht aus einem Schaum-Material mit einer großen Zahl darin enthaltener Luftkammern. Der Hauptvorteil dieser Konstruktion ist die Tatsache, dass der Reifen auch im Falle von Beschädigungen weiterhin benutzbar ist.

Der CEO von Amerityr, Richard Steinke, sagte, dass man mit schadhaften Reifen dieses Types im Test bereits 2.000 Meilen zurücklegen konnte. Da die Reifenfabriken umgestellt werden müssen, werde eine Serienproduktion erst in 10 bis 15 Jahren erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Reifen
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien plant Verbrennungsmotorenverbot ab dem Jahr 2040
Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?