03.09.01 13:59 Uhr
 3
 

Hornblower Im Blickpunkt: SAP AG

Im Blickpunkt: SAP (SAP GR, 716 460) – REDUZIEREN Die SAP Aktie konnte sich in den letzten Wochen dem Abwärtstrend an den Börsen weitestgehend entziehen, dies lag im wesentlichen an der sehr guten Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr, die aus unserer Sicht auch für das 2 Halbjahr eine sehr gute Entwicklung erwarten ließ. Wir rechnen nun jedoch damit, dass diese relative Stärke nicht anhalten wird. Insbesondere die wirtschaftliche Abkühlung im SAP-Kernmarkt Europa dürfte das Geschäft im dritten Quartal belasten und dazu führen, das SAP nur noch die eigenen Erwartungen (23% Umsatzwachstum in den ersten neun Monaten) erfüllen wird, nicht aber darüber hinaus kommen kann. Diese Entwicklung ist in den Kursen noch nicht vollständig eingepreist. Da die Aktie mit einem KGV02 von 36 (Basis: unsere neue reduzierte Gewinnschätzung: 01: 2,91 und 02: 3,86) im Vergleich zu Mitbewerbern noch hoch bewertet ist, rechnen wir damit, dass sich dieser Bewertungsaufschlag angesichts der unsicheren Perspektiven abbauen wird.

Wir ändern daher unsere Empfehlung von KAUFEN auf REDUZIEREN.(Warnniveau: 163,00 Euro).

Quelle: Hornblower Fischer


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Blick, SAP
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?