03.09.01 13:57 Uhr
 1.552
 

Der deutsche Fußball ist gestorben: Große Todesanzeige in England

Und mal wieder haben es die Englander geschafft sich selbst noch zu unterbieten. In der englischen Tageszeitung 'The Mirror' (zweitgrößte Zeitung Englands) hat man heute die komplette Titelseite dem deutschen Fußball 'gewidmet'.

Über den brennenden Handschuhen von Oliver Kahn steht ein (geschmacksloser) Text, in dem es darum geht, dass der arrogante und krank machende deutsche Fußball nun endlich gestorben ist, worüber man aber bestimmt nicht trauert.

Ganz anders verhält sich da der 'Daily Telegraph'. Man zollt den Deutschen Respekt, wie sich Mannschaft und Fans nach der Niederlage verhalten haben. Nach Ansicht des Blattes wäre es umgekehrt bestimmt nicht glimpflich ausgegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: germanicus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutsch, Tod, England
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Köln baut Todes-Vertragsklausel bei China-Deal für Anthony Modeste ein
Synchronschwimmer Niklas Stoepel: "Fußballer sind die größeren Weicheier"
Fußball: Chinesischen Klubs droht Lizenzentzug - Gehälter nicht bezahlt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Godzilla 2": Erstes Bild von Monster "Mothra"
Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
FC Bayern München: Serie mit Jerome Boateng und Boatengs Nachbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?