03.09.01 12:01 Uhr
 2.687
 

Anruf bei der Polizei:"Ich wollte gerade meine Freundin töten"

In Mönchengladbach rief am Wochenende ein 31-jähriger Mann bei der Polizei an und teilte den Beamten mit, dass er gerade versucht habe, seine Freundin umzubringen. Nachdem er seine Adresse nannte, machten sich Polizei und Rettungswagen auf den Weg.

Vor Ort fanden sie die durch Messerstiche schwerverletzte 26-jährige Frau vor. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde sie auf die Intensivstation gebracht. Mittlerweile besteht keine Lebensgefahr mehr.


Der 31-jährige geständige Täter gab an, aus Eifersucht gehandelt zu haben. Angeblich habe seine Freundin einen neuen Partner. Aus Wut habe er sie umbringen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A_Feger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Freund, Anruf
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen
Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?