03.09.01 11:33 Uhr
 1.124
 

Computerspiele machen schlau: Der IQ steigt

Eine amerikanische Forscherin hat heraus gefunden, dass der IQ der Menschen steigt. Der IQ ist seit den Siebzigern überproportional gestiegen. Dies liegt an den neuen technischen Möglichkeiten.

Durch Videospiele und dem Medium Computer wurde die visuelle Aufnahmefähigkeit des Menschen erhöht, die Folge ist, dass der IQ schneller steigt als in den Jahren 1918 - 1989, wo der IQ um 21% nach oben ging.

Seit dem Jahr 1972 steigt dieser gar jährlich um einen halben Prozentpunkt.
Die Forscherin zieht das Fazit bei einer Veranstaltun in Potsdam, dass optische Mittel immer mehr die Übermittlung von Information durch Sprache ersetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Computerspiel, IQ
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Hitler und Fritzl: Deutsche stehen extrem auf Kindersex
Deutscher nimmt seine Tochter in Umkleidekabine
Ekel-Deutsche: Vater "f_ickt" Sohn (19 Tage alt) tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?