03.09.01 08:42 Uhr
 134
 

Mobbing am Arbeitsplatz - Täter muß zahlen

Zum ersten Mal kam es vor einem Gericht zu einem Urteilsspruch gegen einen Chef, der seinen Mitarbeiter gemobbt hatte.
Der frühere Leiter einer Volksbank war durch seinen neuen Vorgesetzten immer wieder schikaniert worden.

Das Gericht verurteilte den neuen Chef der Volksbank zu einer Geldstrafe von DM 15.000,-- da nachdrücklich bewiesen sei, dass er wiederholt die persönliche Ehre und das berufliche Selbstverständnis des Mannes verletzt habe.

Dies sei nun ein Präzedenz-Fall, auf den sich andere Mobbing-Opfer vor Gericht berufen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Arbeit, Täter, Arbeitsplatz, Mobbing
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?