03.09.01 08:28 Uhr
 287
 

Panzerknacker im Pech: Gefüllten Tresor frustriert zurück gelassen

Zunächst erfolgreich hat eine Diebestour in der Nacht zum Samstag aus Sicht der Einbrecher begonnen. Sie bezwangen alle Hürden zu einem Geschäft für landwirtschaftliche Geräte in Stäfa (Schweiz) und raubten dort den Tresor.

Die Ernüchterung kam, als der Kleintresor sein Geheimnis nicht preisgeben wollte. Erfolglos mühten sich die Diebe, bis sie den ungeöffneten Schatz auf einen Friedhof warfen und flohen. Entgangen sind ihnen 50.000 Franken Bargeld.

Mit Mann und Hund machte sich die Polizei auf die Suche nach den glücklosen Geldschrankknackern. Hier hatten die Panzerknacker im Pech zumindest Glück (aus ihrer Sicht): Sie entkamen spurlos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Panzer, Pech, Tresor
Quelle: www.azonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?