03.09.01 07:50 Uhr
 27
 

Nahrungsergänzungsmittel nicht notwendig

Sogenannte Nahrungsergänzungsmittel wie z.B. Vitamintabletten oder Carotinkapseln sind gefragter denn je. Robert Stork, Pharmazeut und Lebensmittelchemiker beim AOK Bundesverband warnt vor der übertriebenen Werbung für diese Produkte.

'Der Verbraucher soll glauben, dass Nahrungsergänzungsmittel lebensnotwendig sind', so Stork. Weiter weist er daraufhin, dass eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse viel wichtiger sei.

Der Körper werde bei gesunder Ernährung ausreichend mit den nötigen Stoffen, wie z.B. Vitaminen versorgt. Bei einer Überdosierung von Nahrungsergänzungsmitteln kann es sogar schädigend wirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frieden
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Nahrung
Quelle: www.lycos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin sieht in Sebastian Kurz´ Erfolg kein Modell für die CDU
Darknet-Bilder: Gefasster Mann gesteht sexuellen Missbrauch an Vierjähriger
Machtkampf bei den Linken: Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch in Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?