03.09.01 07:34 Uhr
 1.174
 

"Clean Cut Videos" - In Utah sind "saubere" Videos der Hit

60 Hollywoodfilme hat der Student Brian Schenk (25) in stundenlanger Arbeit mühevoll von Allem 'gereinigt', was im Mormonenstaat Utah auch nur den geringsten Anlass zur Anstößigkeit bietet. Egal ob 'Titanic','Gladiator' oder 'Der Soldat James Ryan'

Schenk hat Alles herausgeschnitten, was mit Sex, Gotteslästerung oder Schimpfwörtern zu tun hat und nach nur vier Wochen zählt er bereits 400 Kunden in seiner Videothek. Aber nicht nur in Utah ist das Interesse groß an 'sauberen' Filmen.

Ray Lines, strenggläubiger Mormone aus Utah, hatte vor einem Jahr die gleiche Idee und nicht nur die 2000 Mitglieder seiner 4 Videotheken können über 250 'gereinigte' Filme ausleihen - er hat bereits Anfragen aus Japan und England.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Hit, Utah
Quelle: www.charts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?