03.09.01 07:13 Uhr
 444
 

F1: Mehr war für McLaren nicht drin

Nach dem nicht eben optimal gelaufen Qualifying ist McLaren mit den Plätzen zwei (David Coulthard) und vier (Mika Häkkinen) zufrieden. Dieses Ergebnis hat man aber zum großen Teil den Problemen von BMW Williams zu verdanken.

David Coulthard konnte sich so schon kurz nach dem dritten Neustart hinter Fisichella einreihen.
Eigentlich hatte man gehofft, man würde Fisichella bei den Boxenstopps überholen, aber dieses gelang dann doch nicht.


So nutzte David Coulthard einen Moment, in dem Fisichella ein wenig aus den Rhythmus gekommen ist, als er aus ein langsames Fahrzeug aufschloss, um dieses zu überholen. So sicherte David sich den zweiten Platz.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: McLaren
Quelle: www.dailyf1.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?