03.09.01 01:24 Uhr
 135
 

Einführung einer "europäischen Kontonummer"

Banken und Sparkassen wollen im Herbst den Kunden die 'Europäische Kontonummer' näher bringen. Sie setzt sich aus IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Bank Identifier Code) zusammen.

Kunden, die mit diesen Nummern ihre Auslandsüberweisungen tätigen, können mit niedrigereren Gebühren rechnen. Bisher trieb der hohe Verwaltungsaufwand wegen nicht vollständig ausgefüllter Überweisungen die Kosten in die Höhe.

Die Nummern sind bereits auf den Kontoauszügen zu finden. Um den Zahlungsverkehr noch weiter zu vereinfachen, werden mit Jahresbeginn neue 'internationale Zahlscheine' eingeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sammyskim
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Einführung, Konto
Quelle: www.faz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?