03.09.01 01:08 Uhr
 61
 

Die Abzockmasche im Deckmantel der Polizei und des Kindesmissbrauchs

Betrüger verwenden die meiste Energie darin, neue Betrugsmethoden zu erfinden. Eine neue Methode ist eine raffinierte, und ausgeklügelte Psychomasche um den Kunden im Irrglauben zu wägen, es handelt sich um Zeitungsinserate im Namen der Polizei.

Meist sind Ausländer betroffen, die der deutschen Sprache nicht so mächtig sind. Sie hören ,Polizei Basis Zeitung' und meinen, die echte Polizei meldet sich. Es wird dann ein Abo angeboten um eine Anzeige zu schalten, einmalig heisst es.

Die Leute sagen, Kindesmissbrauch muss bekämpft werden, man braucht die Unterstützung. Das Abo ist aber nicht einmalig sondern im Kleingedruckten wird versteckt von 18 Anzeigen gesprochen, ein Inserat kostet 298DM + Mwst.

Es ist kein Betrug.


WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Kindesmissbrauch, Deckmantel
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?