03.09.01 00:48 Uhr
 46
 

Diabetes eventuell durch Substanz aus Schwämmen zu verhindern

Der Diabetes Typ-I ist sehr wahrscheinlich durch eine Substanz, welche aus Meeresschwämmen gewonnen wird zu verhindern. Sein Name ist Alpha-Galaktosyl-Ceramid, welcher sich an T-Zellen koppelt und so die Vernichtung der Zellen unmöglich macht.

Ein an Mäusen durchgeführter Test zeigte, dass Tiere welche nicht mit diesem Impstoff behandelt wurden, eine Diabetesrate von 90% erreichten, wobei behandelte Tiere nur zu zehn bis zwanzig Prozent betroffen waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Diabetes, Substanz
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern
Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?