02.09.01 23:24 Uhr
 42
 

Türke bei Kurden-Fest erstochen

Beim internationalen Kurdistand-Festivals im Müngersdorfer Stadion gerieten drei Türken in Streit.
Ein Türke wurde von einem 28jährigen Landsmann mit dem Messer angegriffen und niedergestochen.

Der Schwerverletze kam sofort ins Krankenhaus, wo er aber infolge seiner schweren Stichverletzungen starb.
Der Täter sowie dessen Schwester wurden von Zeugen festgehalten und der Polizei übergeben.

Warum es zu der Bluttat kam, konnte die Polizei bisher noch nicht ermitteln.
Ebenso fehlt bislang die Tatwaffe.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türke, Fest, Kurde
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?