02.09.01 22:53 Uhr
 204
 

17-jähriges Mädchen auf der Bahnhofstoilette vergewaltigt

Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am Donnerstag in Linz eine Vergewaltigung auf einer Bahnhofstoilette. Demnach sei ein 21-jähriger Mann über ein 17-jähriges Mädchen hergefallen. Der Täter konnte indenzifiziert werden.

Der Mann hat die Tat bereits gestanden. Allerdings sei er, als er das Mädchen vergewaltigte, stark alkoholisiert gewesen. Er hatte die 17-Jährige erst kurz vorher, beim Treffen mit Freunden, kennengelernt.

Als er sie küssen wollte, klagte sie plötzlich über Bauchschmerzen und ging auf die Toilette. Der Wehrdienstleistende folgte ihr und beging das Verbrechen.


WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Bahnhof
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?