02.09.01 20:51 Uhr
 12
 

CDU will neue Kronzeugen-Regelung und neue Fahndungsmethoden erlauben

Die CDU hält es für einen Skandal, dass die jetzige Bundesregierung sich nicht um eine Nachfolgelösung für die Kronzeugen-Regelung gekümmert hat. Immerhin 90 % der Richter, Staatsanwälte und Polizisten hielten die bisherige Regelung für effizient.

Deshalb will die CDU noch im September einen eigenen Gesetzes-Entwurf in den Bundestag einbringen, um wieder eine 'kleine Kronzeugenregelung' zu schaffen.

Außerdem möchte die CDU für die gezielte Fahnung bei schweren Verbrechen die Arbeit der Polizei erleichtern. Sie ist der Ansicht, dass man auch die Anpeilung von Handys erlauben sollte, weil ja schließlich auch das Abhören erlaubt sei.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Regel, Fahndung, Regelung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?