02.09.01 19:30 Uhr
 16
 

FDP macht sich bereits Gedanken um Ministerposten in neuer Regierung

Die FDP hat unserem Bundeskanzler zu verstehen gegeben, dass sie auch zukünftig ihm Mehrheiten im Bundestag verschaffen will, wenn die FDP der Ansicht sei, es würden 'sachlich richtige Entscheidungen' gefällt, so z.B. bei der Bioethik oder Zuwanderung

Offiziell will man sich bei der nächsten Bundestagswahl zwar noch nicht auf Koalitionsaussage festlegen, aber man macht sich bereits darüber Gedanken, wer von der FDP in einer SPD-FDP-Regierung welchen Posten übernehmen könnte.

Wie die 'Bild am Sonntag' aus Spitzenkreisen der FDP erfahren haben will, soll Westerwelle Innenminister werden, Möllemann und Gerhardt schielen beide nach dem Auswärtigen Amt. Brüderle interessiert das Wirtschaftsministerium, Solms die Finanzen.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, FDP, Regie, Minister, Gedanke, Ministerposten
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?