02.09.01 19:14 Uhr
 386
 

Vier Millionen Analphabeten in Deutschland

Laut Hochrechnungen der Weltbildungsorganisation UNESCO können vier Millionen Menschen in Deutschland gar nicht oder nur sehr eingeschränkt lesen und schreiben.

In den alten Bundesländern gibt es drei Millionen Analphabeten, was fünf Prozent der gesamten Bevölkerung ausmacht. In Frankreich liegt die Zahl der Analphabeten bei 8 Millionen, in den USA sind es 20 bis 30 Millionen.

Analphabeten sind daher schon bei normalen Dingen wie dem Lesen der Zeitung oder der Speisekarte benachteiligt und komprimieren diese Lage oft durch gut überlegte Ausreden.


WebReporter: swaggy
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Million, Analphabet
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Jugendwort des Jahres ist "I bims"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?