02.09.01 17:57 Uhr
 98
 

Linux auf dem Vormarsch - jetzt auch bei der Filmproduktion

Bis heute war die Vormachtstellung von Rechnern der Firma Silicon Graphics bei der Herstellung digitaler Filmsequenzen unumstritten. Die Entscheidung der Firma Dreamworks aus Glendale bei LA für Linux als Betriebssystem schafft eine neue Situation.


Der Projektleiter des Filmstudios J.Wike sieht die Pluspunkte für Linux in der Einsatzmöglichkeit auf den verschiedensten Computersystemen und in der Zugehörigkeit von Linux zur Unixfamilie, die den Einsatz von eigener Software erleichtert.

Bei der im Silicon Valley/Palo Alto ansässigen Firma Pacific Date Image wurde Linux schon teilweise bei der Erstellung des Kassenerfolges 'Shrek' eingesetzt. Auch Disney und Digital Domain entschieden sich für die Umstellung auf Linux.


WebReporter: Saulus01
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Linux, Vormarsch
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?