02.09.01 17:57 Uhr
 98
 

Linux auf dem Vormarsch - jetzt auch bei der Filmproduktion

Bis heute war die Vormachtstellung von Rechnern der Firma Silicon Graphics bei der Herstellung digitaler Filmsequenzen unumstritten. Die Entscheidung der Firma Dreamworks aus Glendale bei LA für Linux als Betriebssystem schafft eine neue Situation.


Der Projektleiter des Filmstudios J.Wike sieht die Pluspunkte für Linux in der Einsatzmöglichkeit auf den verschiedensten Computersystemen und in der Zugehörigkeit von Linux zur Unixfamilie, die den Einsatz von eigener Software erleichtert.

Bei der im Silicon Valley/Palo Alto ansässigen Firma Pacific Date Image wurde Linux schon teilweise bei der Erstellung des Kassenerfolges 'Shrek' eingesetzt. Auch Disney und Digital Domain entschieden sich für die Umstellung auf Linux.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saulus01
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Linux, Vormarsch
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland
Hessen: Mann betankt Auto versehentlich mit explosivem Wasserstoffperoxid
USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?