02.09.01 17:27 Uhr
 2.339
 

Internet wird teurer: Der Provider ACN erhöht massiv die Gebühren

Der Internetprovider ACN muss wie die Deutsche Telekom die hohen Inkasso-Gebühren kompensieren. Deshalb wurden die Preise für ihre Angebote erhöht.

In den Citybereichen (480 Einwahlknoten) zahlte man bisher 2,45 Pfennig pro Minute. Dieser Betrag bleibt gleich, allerdings muss man pro Einwahl eine zusätzliche Gebühr von 5 Pfennig entrichten.

In allen anderen Städten zahlte man bisher 4,29 Pfennig pro Minute. Dieser Preis wird auf 4,90 Pfennige erhöht. Außerdem gibt es auch hier ab sofort eine Einwahlgebühr von 4,9 Pfennig .


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Gebühr, Provider
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?