02.09.01 17:27 Uhr
 2.339
 

Internet wird teurer: Der Provider ACN erhöht massiv die Gebühren

Der Internetprovider ACN muss wie die Deutsche Telekom die hohen Inkasso-Gebühren kompensieren. Deshalb wurden die Preise für ihre Angebote erhöht.

In den Citybereichen (480 Einwahlknoten) zahlte man bisher 2,45 Pfennig pro Minute. Dieser Betrag bleibt gleich, allerdings muss man pro Einwahl eine zusätzliche Gebühr von 5 Pfennig entrichten.

In allen anderen Städten zahlte man bisher 4,29 Pfennig pro Minute. Dieser Preis wird auf 4,90 Pfennige erhöht. Außerdem gibt es auch hier ab sofort eine Einwahlgebühr von 4,9 Pfennig .


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Gebühr, Provider
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Internetsender: In der Kochshow fallen bei Frauen die Hüllen
Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?