02.09.01 17:25 Uhr
 73
 

Neuer Wirbel um Häkkinen-Vertrag: Macht er Babypause?

Es wird immer verwirrender um den McLaren-Vertrag von Mika Häkkinen. Nun denkt der zweimalige Weltmeister darüber nach, auszusetzen und eine Babypause einzulegen.
Es wird natürlich auch versucht, Kimi Räikkönen aus dem Vertrag zu holen.

Räikkönen ist sowieso geplant für McLaren Mercedes aber für das Jahr 2004, bis dahin ist er bei Sauber im Vertrag, Mercedes will ihn frühzeitig als Nachfolger für Häkkinen.
Es wird auch Heidfeld als Nachfolger für Coulthard kommen im Jahr 2003.

Weder von Seiten McLarens, noch vom Häkkinen-Manager Rosberg konnte näheres in Erfahrung gebracht werden. Lediglich einigermaßen klar sollte sein, dass Coulthard bis 2003 verlängert, aber auch diese Unterschrift fehlt noch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Neuer, Vertrag, Macht, Wirbel, Babypause
Quelle: www.stimme.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Engel mit Eisaugen": Amanda Knox zeigt sich in Netz-Rollenspiel als Rotkäppchen
Geplatzter Prozess: Bill Cosby will auf Tour über sexuellen Missbrauch sprechen
Gene Simmons zieht Markenrechtsantrag auf Heavy-Metal-Handzeichen zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Engel mit Eisaugen": Amanda Knox zeigt sich in Netz-Rollenspiel als Rotkäppchen
München: Demenzkranker bringt seine Frau um und vergisst Mord
Unfall bei NSU-Eskorte in München: Beate Zschäpe erleidet Gehirnerschütterung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?