02.09.01 17:58 Uhr
 9
 

Albanische Rebellen drohen mit Boykott der Waffenabgabe

Weil die mazedonischen Parlamentarier sich weigern, weiter über das Reform-Paket zu diskutieren, und auch die Zustimmung zu diesem noch in den Sternen steht, drohen jetzt die albanischen Rebellen damit, die weitere Waffenabgabe zu boykottieren.

Man stört sich vor allem an der sturen Haltung des mazedonischen Parlamentspräsidenten, der die Umsetzung der Rückkehr-Garantie für die mazedonischen Flüchtlinge fordert, bevor er weiter über die Reform-Umsetzung reden lassen will.

Mazedonische Nationalisten blockierten am Freitag das Parlament, das eigentlich bereits abstimmen wollte, aber der albanische Terror gegen Zivilisten sei unakzeptabel. Man befürchtet, die Rebellen wollen ethnisch gesäuberte Gebiete für sich schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Waffe, Boykott, Rebell
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Alexander Gauland und Alice Weidel neues Spitzen-Duo der AfD



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?