02.09.01 15:52 Uhr
 33
 

ICANN Wahlrecht nur noch für Domänenbesitzer

Wer in Besitz einer Domäne ist, darf auch zukünftig an den Wahlen für die Selbstverwaltung des Internets teilnehmen. So wird es kommen, wenn sich der Vorschlag eines Expertengremiums durchsetzt.

Bisher dürfen sich auch Emailinhaber an den Wahlen beteiligen. Als nicht praktikabel stellt dies das Expertengremium dar. Ungefähr 400 Millionen Leute haben ein Emailkonto, bis 2002 werden sogar 673 Million erwartet. Diese Anzahl ist als Basis zu hoch.

Auch ist die Authentifizierung eines Emailbesitzers nicht gewährleistet. Es wurde auch Kritik an dem Vorschlag geäußert. Die NAIS-Gruppe ist der Meinung, dass die Einschränkung der Wählerschaft zu einer Verschiebung in die Wirtschaft führen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dom, ICANN
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?