02.09.01 14:41 Uhr
 847
 

Den Schweizern geht der Hanf aus

Die Schweizer haben derzeit Grund zur Sorge, denn ihnen fehlt Hanf. Das Produkt ist dort Mangelware, da die Nachfrage ziemlich groß ist, aber nur wenig im letzten Jahr angebaut wurde.

Bisher wurden größtenteils aller Vorräte verkauft und diverse Lieferanten mussten ihren Betrieb laut den Behörden einstellen. In Hanfläden sieht die Auswahl an Hanfprodukten zur Zeit sehr bescheiden aus.

Doch in bereits frühestens einer oder spätestens drei Wochen dürfte der Hanf-Notstand Vergangenheit sein. Denn dann wird eine neue Ernte erwartet, die die kritische Lage auflockern soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Hanf
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?