02.09.01 14:13 Uhr
 567
 

Totalkritik an einem Volk: "Die Deutschen nehmen sich zu wichtig"

Horst Tappert kritisiert seine Deutschen Landmänner und -frauen schwer.

Er sagt: 'Die Deutschen nehmen sich zu wichtig. Egal, ob das in der Politik oder im Sport ist, bei uns wird zu viel geredet und zu wenig unternommen. Ich bin deprimiert, weil keiner Verantwortung übernehmen will.'

Vor allem gegen Rechtsradikale will der Schauspieler mehr Zivilcourage. Vom 'normalen' Volk wie auch von der Regierung. Er wollte Deutschland sogar schon verlassen, machte dies aber wegen seiner Frau nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Volk
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedy-Star Jerry Seinfeld mit neuer Show bei Netflix
Lukas Podolski schreibt Kolumne für "Fußball Bild"
"Yolocaust": Satiriker Shahak Shapira legt Bilder aus KZs hinter Mahnmal-Selfies



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Verhaftetem Oberbürgermeister drohen bis zu fünf Jahre Haft
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?