02.09.01 14:13 Uhr
 567
 

Totalkritik an einem Volk: "Die Deutschen nehmen sich zu wichtig"

Horst Tappert kritisiert seine Deutschen Landmänner und -frauen schwer.

Er sagt: 'Die Deutschen nehmen sich zu wichtig. Egal, ob das in der Politik oder im Sport ist, bei uns wird zu viel geredet und zu wenig unternommen. Ich bin deprimiert, weil keiner Verantwortung übernehmen will.'

Vor allem gegen Rechtsradikale will der Schauspieler mehr Zivilcourage. Vom 'normalen' Volk wie auch von der Regierung. Er wollte Deutschland sogar schon verlassen, machte dies aber wegen seiner Frau nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Volk
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard Lugner über seinen Opernballgast Goldie Hawn: "Früher war sie hübsch"
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Sänger David Cassidy gesteht Demenzerkrankung nach irritierendem Live-Auftritt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard Lugner über seinen Opernballgast Goldie Hawn: "Früher war sie hübsch"
Fußball: Englischer 150-Kilo-Ersatztormann mampft während Spiel Sandwich
Türkei: Verzweifelte Flüchtlinge verkaufen Organe, um nach Europa zu gelangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?