02.09.01 13:44 Uhr
 3.065
 

Franz Beckenbauer hält sein Versprechen nicht

Der Präsident des koreanischen Fußballverbandes und Vizepräsident des Weltverbandes Fifa Chung Mong Joon findet es nicht gut, dass Franz Beckenbauer sein Versprechen nicht einhält.

Im Gegenzug für Chung Mong Joons Beihilfe zum Zuschlag für die WM 2006 für Deutschland, hatte er Beckenbauer gebeten, junge koreanische Fußballspieler bei Bayern München oder anderen deutschen Teams unterzubringen.

Auf Beckenbauers Anregung verfasste der DFB ein Rundschreiben an alle Bundesligavereine mit beiliegender Spielerliste. Werder Bremen jedoch war der einzige Verein der einen Spieler für eine halbe Saison ausgeliehen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Franz Beckenbauer, Becken, Versprechen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"
Franz Beckenbauer beendet Kolumnistentätigkeit für "Bild"-Zeitung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"
Franz Beckenbauer beendet Kolumnistentätigkeit für "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?