02.09.01 10:48 Uhr
 25
 

Nationale Identität als Mittelpunkt des CDU-Wahlkampfes

Der hessische Ministerpräsident Koch kann es nicht lassen: Die Frage um die 'nationale Identität' soll nach seinem nun erklärten Willen im Mittelpunkt des Wahlkampfes der Union stehen.

Die Gleichgültigkeit, mit der Bundeskanzler Schröder dem Thema begegne, sei die Chance der CDU, erklärte Koch. Die Union müsse auf die 'praktischen Fragen' eine Antwort geben. Gemeint sind innere Sicherheit, Bundeswehr und Zuwanderung.

Koch äußerte sich anläßlich dieser Erklärung auch skeptisch über einen Kompromiß mit der Bundesregierung, der die Zuwanderung betreffe. Er rechne nicht mit einer Einigung vor der Wahl und somit auch nicht mit einem rot-grünes Gesetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vicomte
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Nation, National, Wahlkampf, Mittel, Identität, Mittelpunkt
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Evangelischer Kirchentag lädt die AfD nicht aus: Kein Gesprächsverbot
"So amazing": Donald Trumps Eintrag in Holocaust-Gedenkstättebuch ist seltsam
Donald Trump: Umstrittener philippinischer Präsident macht "sagenhaften Job"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Englands Fußballtalent blamiert sich: Mittelkreis-Rückpass landet im eigenen Tor
Evangelischer Kirchentag lädt die AfD nicht aus: Kein Gesprächsverbot
Paris: Petition wegen Frauenbelästigung durch Migranten in Viertel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?