01.09.01 22:54 Uhr
 85
 

Thailand: AIDS Todesursache Nummer Eins

Viele Urlauber zieht es alljährlich nach Thailand. Viele werden vor den Gefahren einer AIDS-Infektion gewarnt. Wie es aber tatsächlich um das AIDS-Risiko in dem südostasiatischen Land steht, hat nun der Gesundheitsminister Suebwong-Lee offenbart.

Ein Einwohner von sechzig stirbt an AIDS. Somit ist die Krankheit Todesursache Nummer eins, noch vor Krebs, Kreislauf-Erkrankungen und Unfällen. Dabei sind die ländlichen Gebiete nur zum Teil berücksichtigt.

Die UN geht davon aus, dass die Zahl der AIDS-Opfer im Land weiter steigen wird, weil die Aufklärungskampagnen jetzt erst zu greifen beginnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sophor
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Thailand, Nummer, Todesursache
Quelle: www.abc.net.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?