01.09.01 22:36 Uhr
 11
 

Laut Elisabeth Taylor sollen Jugendliche AIDS nicht ernst genug nehmen

Venedig (fs) - Die Schauspielerin Elisabeth Taylor hat der Jugend vorgeworfen, zu unbekümmert mit AIDS umzugehen. Sie bat die jungen Leute in einem Interview zum Gebrauch von Kondomen.

Weiterhin erklärte sie, sich die Aufklärung und den Kampf gegen AIDS als Lebensaufgabe gemacht zu haben. Sie wolle solange kämpfen, bis ein Heilmittel entdeckt würde.

Laut Taylor sei die Hauptursache an der seltenen Benutzung von Kondomen, daß den Jugendlichen der Sex ohne Präservative mehr Spaß bereiten würde.
Laut Schätzungen der Vereinten Nationen steht die Zahl der HIV-infizierten momentan bei 36 Millionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wirsing
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Elisabeth
Quelle: news.lycos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?