01.09.01 21:17 Uhr
 24
 

300 kurdische Flüchtlinge in Italien aufgegriffen

Die Polizei in Süditalien hat Heute rund 400 Flüchtlinge entdeckt. Die 300 Kurden waren auf einem nur 25 Meter langen Fischerboot untergebracht.

In Puglira wurden weitere 100 illegal eingereiste Ausländer verhaftet, die Meisten davon aus Albanien.

Auch ein Türke wurde verhaftet, er wird beschuldigt für den Menschenschmuggel verantwortlich zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spockym
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Flüchtling, Kurde
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?