01.09.01 21:17 Uhr
 24
 

300 kurdische Flüchtlinge in Italien aufgegriffen

Die Polizei in Süditalien hat Heute rund 400 Flüchtlinge entdeckt. Die 300 Kurden waren auf einem nur 25 Meter langen Fischerboot untergebracht.

In Puglira wurden weitere 100 illegal eingereiste Ausländer verhaftet, die Meisten davon aus Albanien.

Auch ein Türke wurde verhaftet, er wird beschuldigt für den Menschenschmuggel verantwortlich zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spockym
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Flüchtling, Kurde
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Schlägerei zwischen Migranten bei Calais - ein Toter
Wuppertal: Zwei Jugendliche nach tödlichem Messerangriff festgenommen
Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?