01.09.01 21:06 Uhr
 18
 

Niedersachsens "Bummelstudenten" geht´s bald schlechter

Studiengebühren waren, sind und bleiben ein umstrittenes Thema - beide Seiten haben ihre Argumente.

Nun plant mit Niedersachsen ein weiteres Bundesland, so genannte 'Bummelstudenten' mit einer Studiengebühr zu belegen.

So werden ab einer Überschreitung der Regelstudienzeit um vier Semester nach Plänen der niedersächsischen Landesregierung per Semester 1000,- DM Gebühren fällig werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: renner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niedersachsen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?