01.09.01 20:16 Uhr
 43
 

F1: Eddie Jordan fordert kürzere Formel 1-Saison

Eddie Jordan, Teamchef des Jordan-Teams, spricht sich, wie auch F1-Boss Bernie Ecclestone, für eine Verkürzung der Formel 1-Saison aus, um sowohl für eine Entlastung der Teams zu sorgen, als auch um jungen Fahrern bessere Chancen einräumen zu können.

Jordan bringt den Druck in der Formel 1 auf den Punkt: 'Ich hätte lieber nur 16 Rennen, da es sonst einfach alles zu viel wird.' Ebenso hofft der Ire darauf, dass man mehr Zeit bekommt für Testfahrten mit jungen Neulingen.

Mit den Worten: 'Jeder spricht davon, mehr junge Fahrer in die Formel 1 zu bringen – aber das geht nur, wenn diese eine Menge Tests absolviert haben', verdeutlicht Jordan die momentane Zeitnot in der Formel 1.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Saison, Eddie Jordan
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?