01.09.01 14:35 Uhr
 24
 

25.000 Scheidungen durch einen Computerfehler verzögert

Rund 25.000 Paare, die auf ihre Scheidung warten, müssen aufgrund eines Computerfehlers bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder schon seit Monaten warten.

Allerdings verzögert sich das Ganze nur bei Ehepaaren, bei denen ein Partner früher aus dem öffentlichen Dienst ausgeschieden ist.

Aufgrund des Fehlers könnten die Rentenansprüche und Versorgungszahlungen nicht berechnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Computer, Scheidung, Computerfehler
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?