01.09.01 14:35 Uhr
 24
 

25.000 Scheidungen durch einen Computerfehler verzögert

Rund 25.000 Paare, die auf ihre Scheidung warten, müssen aufgrund eines Computerfehlers bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder schon seit Monaten warten.

Allerdings verzögert sich das Ganze nur bei Ehepaaren, bei denen ein Partner früher aus dem öffentlichen Dienst ausgeschieden ist.

Aufgrund des Fehlers könnten die Rentenansprüche und Versorgungszahlungen nicht berechnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Computer, Scheidung, Computerfehler
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus
Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?