01.09.01 13:15 Uhr
 36
 

Geheimdienstoberst wurde durch Autobombe getötet

Gaza-Stadt: Durch die Explosion einer Autobombe starb heute Taiseer Chatab, ein Oberst des palästinensischen Geheimdienstes. Sein Leibwächter erlitt bei diesem Anschlag lebensgefährliche Verletzungen.

Die Palästinenser machen Israel für dieses Bombenattentat verantwortlich. Die israelische Armee war bislang noch zu keiner Aussage zu dem Anschlag bereit.

Palästinensischen Aussagen nach starben in den letzten Monaten etwa 60 radikale Palästinenser durch gezielte Anschläge der israelischen Seite. Israel hält diese Aktionen zur Selbstverteidigung seines Landes für nötig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geheimdienst, Autobombe
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?