01.09.01 11:11 Uhr
 945
 

In Österreich finden MP3-Player keine Freunde

Das Marktforschungsinstitut Fessel-GfK fand heraus, dass der Verkauf von tragbaren MP3-Playern in Österreich nur begrenzten Umsatz erzielt. Im ersten Halbjahr des Jahres 2001 wechselten 4100 dieser Geräte den Besitzer.

Das entspricht zwar zum Vorjahr eine Steigerung von sage und schreibe 356 Prozent, aber dennoch ist die Verkaufszahl gegenüber 417.000 anderer Tragbarer Audiogeräte eher zurückgeblieben.

Eine Produktmanagerin von Sony sieht keinen Grund zur Besorgnis. Auch wenn die Tatsache dies vermuten ließe, dass die Nachfrage von MP3-Playern in anderen Ländern ebenfalls keine große Resonanz findet. Denn sie weiß, der Trend breitet sich aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Freund, Player, MP3, MP3-Player
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?