01.09.01 10:56 Uhr
 23
 

Archäologen im Druck der Zeit - kommt die Finanzspritze rechtzeitig?

Archäologen aus Salzburg haben keine finanziellen Mittel mehr um eine erst kürzlich entdeckte römische Villa auf dem Marktplatz freizulegen und zu erkunden. Doch die Zeit ist gegen sie.

Denn auf dem Marktplatz soll eine Tiefgarage entstehen die praktisch die Träume der Forscher in Luft auflösen würde, wenn sie nicht rechtzeitig fertig werden, bis die Bagger ihre Arbeit aufnehmen um mit dem Bau zu beginnen.


Eine letzte Hoffnung soll nun die Erlösung bringen. Denn ab dem 3. September sollen in einer Verkaufsaktion Steine aus der Römerzeit verscherbelt werden, die aus dem 2. und 3. Jahrhundert n. Chr. stammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Druck, Zeit, Finanz, Archäologe, Finanzspritze
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?