01.09.01 10:43 Uhr
 4.652
 

Wirbel um "Spring, Schlampe"-Rufer

Wie SN bereits berichtete, haben Autofahrer in Seattle eine Selbstmörderin mit Sprüchen wie 'Spring du Schlampe' aufgefordert, von einer 50 Meter hohen Brücke zu springen.

Der Onlineausgabe von Spiegel liegen E-Mails von Augenzeugen vor, die die ganze Aktion miterlebt haben und sich jetzt dazu äußern. Um 6:20 Uhr morgens seien alle 8 Spuren der Hauptverkehrsstraße gesperrt worden.

Der Einsatz der Polizei dauerte über drei Stunden. Zwischen 8 und 9 Uhr waren dann beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Berufsverkehr war damit lahmgelegt und deshalb habe sich die Wut der Autofahrer angestaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wirbel, Schlampe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?