01.09.01 08:50 Uhr
 40
 

Cholesterin lässt Menschen schneller altern

Wissenschaftler fanden nun heraus, dass körpereigene Substanzen den Menschen älter aussehen lassen. Bei Männern ist dafür unter anderem Hämoglobin und ein zu hoher Cholesterinspiegel verantwortlich, bei Frauen Bilirubin.

Bei der Altersschätzung von 447 Londoner Staatsbediensteten wurden Männer meist etwas älter geschätzt als sie sind, Frauen hingegen jünger. Als Kriterium wurden hauptsächlich Haut und Haare herangezogen.

Alkohol und Beruf spielen für das optische Alter keine Rolle, Raucher hingegen scheinen schneller zu altern.


WebReporter: sammyskim
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?