01.09.01 07:57 Uhr
 59
 

Urteil: 4 Std. lang zum Anhören von Polka-Musik "verdonnert"

Diese Strafe mußte ein 19jähriger über sich ergehen lassen. Er wurde dabei erwischt, als er mit geöffnetem Fenster durch Ohio fuhr und seine HiFi-Anlage im Auto 'volle Pulle' aufdrehte.

Verurteilt wurde er wegen "ungebührlichen Benehmens". Entweder zahlt er eine Geldstrafe oder er muß sich 4 Stunden lang Polkamusik anhören.
Der 19jährige entschied sich für Letzteres.

Auf einer Polizeidienststelle wurde das Urteil dann vollstreckt. Ob der Verurteilte nach den 4 Stunden noch etwas zu der seltsamen Strafe sagte ist leider nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Musik
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?