31.08.01 23:52 Uhr
 12
 

Keine Fusion zwischen KPN und Belgacom?

Eine Fusion zwischen dem verschuldeten Unternehmen KPN und dem Unternehmen Belgacom ist unrealistisch. Die Verhandlungen führten zu keiner direkten Einigung.

Die zur Zeit so 'schwierigen Marktverhältnisse' haben sich negativ auf die Verhandlungen über eine Fusionierung ausgewirkt.

Wie es jetzt mit dem Unternehmen KPN weitergeht, bleibt abzuwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChangeR
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fusion
Quelle: www.diewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?