31.08.01 23:32 Uhr
 58
 

Aaliyah in New York beigesetzt

Am Freitag wurde die 22-jährige R`n`B-Sängerin Aaliyah, die durch einen Flugzeugabsturz (SN berichtete) verunglückt ist, in Manhatten (New York) beerdigt.

Vorab wurde ihr Leichnam, begleitet von vielen heulenden Fans, in einer Kutsche, an die 2 Schimmel gespannt waren, zur Kirche gebracht.

Beim Gottesdienst waren nur geladene Gäste, wie zum Beispiel Puff Daddy und Mike Tyson, zugelassen. Als Abschluß ließ man 22 weiße Tauben in den Himmel steigen, jede einzelne als Symbol ihrer Lebensjahre.