31.08.01 22:39 Uhr
 35
 

Bruchbude Uni-Klinik Bonn - katastrophale Zustände für die Patienten

In der Medizinischen Klinik der Uni Bonn herrschen katastrophale Zustände - die Wasserleitungen sind marode und extrem keimbelastet, es gibt zu wenige Toiletten und einige Bettenstationen haben sogar keine Dusche.

Insgesamt bis zu 60 Personen teilen sich zwei Toiletten - je 30 für Herren- und Damen-WC. Schwerstkranke und frisch operierte Patienten müssen auf die andere Stationen, je nachdem ein Stockwerk höher oder tiefer gehen, wenn sie duschen wollen.

Wartezeiten sind programmiert - dass Patienten auf den Weg zur Dusche zusammenbrechen ist normal. Der ärztliche Direktor der Uni-Kliniken zeigt Verständnis, verweist aber auf die maroden Finanzen der Uni-Kliniken und des Landes Nordrhein-Westfalen.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bonn, Klinik, Patient, Uni, Bruch
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?