31.08.01 21:49 Uhr
 19
 

edel music AG mit hohem Verlust

Die edel music AG hat am Freitag nach Börsenschluss seine jüngsten Zahlen für das erste Halbjahr 2001 veröffentlicht. Demnach sank der Umsatz um 11 Prozent auf 482 Mio. DM. Die Umsätze der Musikindustrie in Deutschland sanken im gleichen Zeitraum um 12,6 Prozent, in den USA um 4 Prozent.

Des weiteren erklärte edel music, dass durch die nicht liquiditätswirksame Auflösung von Vertriebkooperationen mit Disney und dem Newscorp Musiclabel Mushroom hohe Wertberichtigungen in die Ergebnisse des ersten Halbjahres einfließen. Durch den Verkauf von Einheiten und Anteilen an VIVA will das Unternehmen seine Verbindlichkeiten stark reduzieren.

Die liquiden Mittel lagen Ende Juni bei 32,62 Mio. DM. Das EBIT betrug –172,2 Mio. DM, das EBITDA 71,08 Mio. DM. Nach der Konsolidierung des Unternehmens erwartet das Management einen Jahresumsatz von 600 bis 650 Mio. DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker Björn Höcke bezeichnet Holocaust-Mahnmal als eine "Schande"
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Kenia: Politikerin fordert Sex-Verweigerung, um Wahlbeteiligung zu steigern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?