31.08.01 21:02 Uhr
 1.488
 

Balearen: Mallorca sitzt bald auf dem Trockenen

Der Trinkwassermangel in Mallorca wird ausgelöst durch den Tourismusboom. Durch das ständige Bauen von neuen Hotels für viele Gäste, wurde vergessen, gleichzeitig eine neue Struktur für die Versorgung zu schaffen.

Die grössten Verschwender sind dabei die Behörden. Sie lassen bereits seit Jahren das kostbare Gut in ihren kaputten Wasserleitungen versickern.

Würde es nicht die Süsswasser-Gewinnungsanlagen geben, die das Salz aus dem Meerwasser filtert, würden die Urlauber bald nichts mehr zum Trinken oder Waschen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mallorca
Quelle: paperball.fireball.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 15.000-Volt-Leitung landet auf ICE - Fahrgäste saßen stundenlang fest
Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Regensburg: Krematorium entsorgte heimlich Leichen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ex-Manchester-Star Dwight Yorke wurde Einreise in USA untersagt
Fußball: Affenlaute gegen Brasilianer Everton Luiz in Serbien
Quotenflop für Kabel Eins mit Doku über verstorbenen Popstar Falco


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?