31.08.01 18:33 Uhr
 11
 

Londons Taxis - Fundorte für Zigtausende Handys und einen Goldfisch

Alleine in den ersten sechs Monaten dieses Jahres wird die Zahl der verlorenen Handys in Londoner Taxis auf etwa 62.000 geschätzt. Das ist das Ergebnis einer Nachfrage.

Diese wurde von Taxi-Zeitungen und einem britischen Unternehmen für Sicherheits-Software getätigt. Die Taxifahrer fanden unter Anderem auch 2900 Laptops auf den Rücksitzen.
Von den Handys werden nur die Hälfte von ihren Besitzern beansprucht.



Zu den Fundstücken zählten auch ein Goldfisch in einer mit Wasser gefüllten Tüte, ein Koffer voll mit Diamanten und ein kleines Mädchen.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, London, Goldfisch
Quelle: www.boston.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?