31.08.01 18:15 Uhr
 4.224
 

Elsa präsentiert erste wassergekühlte Geforce-Karte

Auf der IFA in Berlin stellte Elsa neben einem Webpad, und einem DSL Modem auch die Elsa Gladiac 920 vor, eine wassergekühlte Geforce 3-Karte.

Die Karte verfügt über den NVidia Geforce 3 Chip, welcher mit 250Mhz getaktet ist. Der Speicher, der mit 3,8 ns Zugriffszeit angesprochen wird, wird mit 575 Mhz getaktet.

Durch diese Übertaktung, weshalb die Wasserkühlung ja erst nötig ist, soll eine Leitungssteigerung von 10% erreicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: reen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Karte, Geforce
Quelle: scratchy.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Pressesprecher war vorher als Osterhase im Weißen Haus verkleidet
Donald Trump behauptet Barack Obama ist Drahtzieher der Proteste gegen ihn
Internet amüsiert sich über merkwürdige Art zu Klatschen bei Nicole Kidman


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?