31.08.01 18:15 Uhr
 4.224
 

Elsa präsentiert erste wassergekühlte Geforce-Karte

Auf der IFA in Berlin stellte Elsa neben einem Webpad, und einem DSL Modem auch die Elsa Gladiac 920 vor, eine wassergekühlte Geforce 3-Karte.

Die Karte verfügt über den NVidia Geforce 3 Chip, welcher mit 250Mhz getaktet ist. Der Speicher, der mit 3,8 ns Zugriffszeit angesprochen wird, wird mit 575 Mhz getaktet.

Durch diese Übertaktung, weshalb die Wasserkühlung ja erst nötig ist, soll eine Leitungssteigerung von 10% erreicht werden.


WebReporter: reen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Karte, Geforce
Quelle: scratchy.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?