31.08.01 18:15 Uhr
 4.224
 

Elsa präsentiert erste wassergekühlte Geforce-Karte

Auf der IFA in Berlin stellte Elsa neben einem Webpad, und einem DSL Modem auch die Elsa Gladiac 920 vor, eine wassergekühlte Geforce 3-Karte.

Die Karte verfügt über den NVidia Geforce 3 Chip, welcher mit 250Mhz getaktet ist. Der Speicher, der mit 3,8 ns Zugriffszeit angesprochen wird, wird mit 575 Mhz getaktet.

Durch diese Übertaktung, weshalb die Wasserkühlung ja erst nötig ist, soll eine Leitungssteigerung von 10% erreicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: reen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Karte, Geforce
Quelle: scratchy.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
Chinesische Medien bezeichnen Donald Trump als "diplomatischen Anfänger"
Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?