31.08.01 18:15 Uhr
 4.224
 

Elsa präsentiert erste wassergekühlte Geforce-Karte

Auf der IFA in Berlin stellte Elsa neben einem Webpad, und einem DSL Modem auch die Elsa Gladiac 920 vor, eine wassergekühlte Geforce 3-Karte.

Die Karte verfügt über den NVidia Geforce 3 Chip, welcher mit 250Mhz getaktet ist. Der Speicher, der mit 3,8 ns Zugriffszeit angesprochen wird, wird mit 575 Mhz getaktet.

Durch diese Übertaktung, weshalb die Wasserkühlung ja erst nötig ist, soll eine Leitungssteigerung von 10% erreicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: reen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Karte, Geforce
Quelle: scratchy.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?