31.08.01 13:45 Uhr
 14
 

Maskierter Mann bedroht Bankangestellte mit Waffe

Im Kreis Pinneberg ist heute morgen ein maskierter Mann in eine Sparkasse eingedrungen und bedrohte die Bankangestellten mit einer Waffe.

Mit den Worten: 'Geld her und keine Bewegung.' erbeutete der Unbekannte ca. 6500 Mark und flüchtete.

Obwohl das Gebiet weiträumig abgesperrt wurde, konnte der Täter bisher noch nicht gefaßt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LlSA
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Waffe
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop
Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?