31.08.01 10:18 Uhr
 1.128
 

Hitlerfahne - Die Farbe Polarrot wurde von der Schweiz geliefert

Wer hätte das gedacht? Die Schweizer Firma Geigy lieferte im Dritten Reich das Polarrot in der Hitlerfahne.
Und die Schweizer wußten auch, wofür es die Deutschen brauchten.
Damals war die Farbe sehr gefragt.

In der Bergier-Kommission, das in 8 Bänden erschienen ist kann man auf 3000 Seiten nachblättern, wie eng die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Schweizer Wirtschaft war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Adolf Hitler, Farbe, Polar
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?