31.08.01 10:04 Uhr
 910
 

Gerichtsprozeß für eBook-Hacker eröffnet - 25jährige Haft droht

Fünfundzwanzig Jahre Haft und eine Geldstrafe von bis zu 250.000 US-Dollar drohen jetzt dem eBook-Hacker Dmitry Sklyarov und dem Arbeitgeber ElcomSoft.

Diese sollen das Hack-Tool Advanced eBook Processor auf dem Markt verkauft haben, welches gegen den Digital Millennium Copyright Act (DMCA) verstößt. Darauf hin wurden sie am 16. Juli auf der Hacker-Konferenz Defcon 9 festgenommen.

Bei dem ersten Gerichtstermin plädierten die Angeklagten auf nicht schuldig.


WebReporter: sachse
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gericht, Haft, Hacker
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?