31.08.01 10:00 Uhr
 225
 

F1: Ralf glaubt, er wird nicht bevorteilt bei Williams

Immer wieder gibt es Gerüchte, dass Williams Ralf Schumacher gegenüber Juan Pablo Montoya bevorteilt.
Dieses Gerücht wurde jetzt wieder angefacht dadurch, daß Ralf mit einer neuen Ausbaustufe des Wagen antritt und Montoya nicht.



Ralf Schumacher gibt zwar zu, dass dieses so ist, aber sonst wäre das nicht der Fall.
Da im Team Williams es keinen Unterschied zwischen ersten und zweiten Fahrer geben würde.


Das Team hat noch nie einen Kommentar zu solchen Vorwürfen abgegeben, obwohl Montoya selbst schon öfters behauptet hat, man würde ihn nicht fair behandeln.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Williams
Quelle: www.f1plus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?